Captain Jean-Luc Picard Captain Jean-Luc Picard

Captain Jean-Luc Picard ist Captain des Flagschiffs der Sternenflotte, der U.S.S. Enterprise. Bevor Picard den Dienst auf dem Raumschiff Enterprise antrat, war er Brückenoffizier und später Captain des Forschungsschiffes U.S.S. Stargazer. Picards Name ist in der gesamten Galaxie ein Begriff, und er genießt unter seinen Amtskollegen größten Respekt. Neben seinen bemerkenswerten diplomatischen Fähigkeiten pflegt er ein reges Interesse an einer Vielzahl von Themengebieten, eingeschlossen Astrophysik und Archäologie.
Personaldatei: Captain Jean-Luc Picard
Captain Jean-Luc Picard übernahm das Kommando der U.S.S. Enterprise D zur Sternzeit 41124.
Im Jahre 2372 bekam er das Kommando auf der U.S.S. Enterprise E.

Laufbahn: Erster Offizier, Einsatzleiter und Captain auf der U.S.S. Stargazer (NCC-2893).

Geburtsort: LaBarre, Frankreich in Kontinental-Europa, Erde.

Eltern: Maurice Picard und Yvette Gessard.

Ausbildung: Nach zweiter Bewerbung 2323 von der Sternenflotten-Akademie angenommen. Jahrgangspräsident, Abschiedsredner und Superathlet. Der einzige Kadett im ersten Semester, der den Akademie-Marathon gewann.

Anamnese: Bionisches Herz.

Interessen: Reiten, Tennis, Flöte spielen, Fechten, terranische klassische Musik, europäische und amerikanische Literatur, Archäologie und Geschichte.

Picard-Manöver: Bei dieser Kampfstrategie schließt man die Lücke zwischen dem Schiff und seinem Angreifer mit maximaler Warpgeschwindigkeit und feuert gleichzeitig aus allen Rohren. Dann bricht man wieder mit derselben Warpgeschwindigkeit los. Dadurch wird beim Gegner der Eindruck erweckt, er habe es mit zwei Schiffen zu tun. Dieses Manöver wurde von Jean-Luc Picard im Kampf von Maxia entwickelt.