Lieutenant Commander Data Lieutenant Commander Data

Lieutenant Commander Data ist der für die Einsatzleitung zuständige Offizier das Schiffs und besetz üblicherweise die Ops-Station (Einsatzleitung) auf der Brücke. Data ist ein hochentwickelter Androide, der von dem legendären Wissenschaftler Noonien Soong geschaffen wurde, der Datas Positonen-Gehirn konstruierte. Seine Basisprogrammierung verbietet es ihm, lebenden Wesen Leid anzutun, jedoch kann er zur Verdeidigung anderer Gewalt anwenden. Unermüdlich versucht Data, ein sich immer wieder stellendes Problem zu lösen: Er möchte verstehen, was es heißt, Mensch zu sein.
Personaldatei: Lieutenant Commander NFN NMI Data
Zweiter Offizier
Androide der zweiten Produktionsreihe, der von Dr. Noonien Soong, dem Erd-Kybernetik-Experten geschaffen wurde.

Laufbahn: Drei Jahre als Fähnrich und zehn in den verschiedenen Lieutenant-Rängen. Seine Auszeichnungen umfassen die Ehrenmedaille, die Ehrenlegion, das Sternenkreuz. Der Erste, der ein Verteidigungsmanöver gegen das Picard-Manöver entwickelte.

Geburtsort: Im Jahre 2338 von der U.S.S. Tripoli in den Resten der Omicron Theta-Kolonie entdeckt.

Ausbildung: Nach der Entscheidung der Akademie, daß er eine empfindungsfähige Lebensform sei, trat er 2341 in die Sternenflotten-Akademie ein. Abschlußexamen mit Auszeichnung in Wahrscheinlichkeitsmechanik und Exobiologie.

Anamnese: Positronen-Gehirn mit einer Speicherkapazität von 800 Quadrilliarden Bit mit 16 Milliarden Prozeßabläufen pro Sekunde. Sein Körper enthält 26,8 kg Tripolymere, 11,8 kg Molybdenum-Kobalt-Legierung und 1,3 kg Bioplastik-Verkleidung.

Androidengeschichte: Sein Vorläufermodell namens Lore wurde aufgrund von Verhaltensinstabilitäten deaktiviert.