Commander Chakotay Commander Chakotay
Rang: Kommandant (Feldbeförderung)
Höchster Starfleet Rang: Lieutenant Commander
Position: Führungsoffizier, U.S.S. Voyager NCC-74656
Biographische Informationen
Geburtsort: 2335, Dorvan V

Geschichte Starfleet
2350-2354 Starfleet Akademie.
Befördert zum Lieutenant Commander.
2368 Austritt aus Starfleet (wegen Maquis).
2371 Maquis Schiff Capitan

Chakotay ist indianischer Abstammung. Sein Vater Kolopak führte seinen Stamm nach Dorvan V. Er wurde falsch herum geboren und war als Jugendlicher sehr widerspenstig. Als er 15 Jahre alt war, kündigte er seinem Vater an, daß er den Stamm verlassen und in die Starfleet eintreten will. Ein Jahr später bestand er die Aufnahmeprüfungen und ging zur Starfleet Akademie auf die Erde. Dorvan V fiel durch den Vertrag zwischen Cardassia und der Föderation an die Cardassianer, woraufhin Chakotay ein Maquis wurde. In der Sternenflottenerreichte er den Rang eines Lieutenant Commander. Er hatte eine Affäre mit der Maquis Seska. Einmal schändete er unabsichtlich ein Grab; seitdem hat er großen Respekt vor Toten.