Kes Kes
Rang: n/a
Position: n/a
Biographische Informationen
Geburtsort: 2370, Ocampa

Kes ist ein Ocampa, eine intelligente, telepathische Lebensform, die eine neunjährige Lebenüberspannung hat. Die Ocompa, leben in einer unterirdischen Stadt, da die Heimatwelt der Ocampa durch ein sehr großes Ödland bedeckte ist. Jahrhunderte zuvor, wurde die Stadt Ocampa vom Wärter errichtet, er belieferte sie mit Energie und Wasser. In 2371 wurde der Fürsorger krank. Wissend das er stirbt, erhöhte er die Energieversorgung. Er fing in der Galaxie zu suchen an, um einen Mann und eine Frau zu finden, die seinen Platz einnehmen könnten. Diese Suche holte die U.S.S. Voyager und das Schiff des Maquis zum Deltaquadranten. In 2371 als sie ein Jahr alt war, starb ihr Vater Benaren und danach ihre Mutter Martis. Sie war sehr neugierig, hörte über die Oberfläche des Planeten und entschied sich diese zu erforschen. Als sie an die Oberfläche kam, wurde sie durch die Kazon-Ogla gefangengenommen, die die unbegrenzte Energie und die Wasserversorgung der Ocampas stehlen wollten. Kes wurde dann durch Neelix und der Mannschaft der U.S.S. Voyager gerettet. Ihre mentalen Fähigkeiten nehmen immer mehr zu, so daß sie mit Tuvok trainierte, bis die Crew auf eine Ocampa-Raumstation unter der Führung von Suspiria, der Gefährtin des Fürsorgers, traf, deren Bewohner sie in telepathischen Fähigkeiten unterwiesen. Kes verfügt über ein fotografisches Gedächtnis und wurde vom holografischen Doktor als Krankenschwester ausgebildet. Als ihre telephatischen Fähigkeiten 2374 zu einer Gefahr für das Schiff werden, verläßt sie die Voyager.